Email to Ulla und Erwin draft

&nb=
sp;

Lie=
be Ulla, Lieber Erwin,

 

Ich=
bin fassungslos =FCber die Entwicklung in unserer Familienbeziehung =
(ich bin ja offensichtlich nicht mehr Teil =
davon).

 

Ihr=
seit doch erfahrenen Museum- und Kunst-g=E4nger. Ohne Frage; =
Sch=F6nheit liegt in den Augen des Betrachters, aber ich bin mir sicher, =
da=DF Ihr Eure pers=F6nliche Meinung dem K=FCnstler nicht so harsch ins =
Gesicht sagen w=FCrded, wenn er neben seinem Bild steht (ganz zu =
schweigen zu Familienmitgliedern).

 

San=
dra hat mir gesagt, da=DF sie die letzte Email auch nicht einordnen kann =
(sie hat keinen anderen Malstil – ihr Stil ist wohl eher =
impressionistisch). Sandra und Ed besuchen uns am Wochenende. =

Ich=
werde mich fuer meine Schwester bei ihr entschuldigen. =

&nb=
sp;

Gru=
=DF

 

Ing=
rid

 

This E-mail contains information that is =
confidential between the sender and the intended recipient. Such =
confidentiality must be respected at all times. It may also contain =
information, which is subject to legal privilege. If you are not the =
intended receiver, you must not peruse, use, pass on or copy this =
message. Please notify the sender by E-mail or telephone and destroy the =
original message.

Comments are closed.